Die Vereinslandschaft der Stadt Spremberg gestaltet sich lebendig. Der Zuspruch für das Förderprogramm ‚ONTRAS.Stadtbekannt‘ beweist dies einmal mehr. Insgesamt siebzehn Vereine bzw. Bürgerinitiativen haben ihre Projekte im ersten Förderzeitraum, zum Stichtag 15. Oktober 2016 eingereicht und damit die Chance auf eine finanzielle Unterstützung genutzt. Aus den eingegangenen Bewerbungen hat die Jury nun sechs Projekte ausgewählt, die das Gemeinwohl der Stadt Spremberg im besonderen Maße bereichern. Diese sind zum Projekt des Monats ernannt und erhalten eine Zuwendung in Höhe von 200 Euro. Über eine Projektförderung freuen kann sich:

der Jugendclub Erebos e.V.
die Örtliche Liga Spremberg
die Freiwilligenagentur Spremberg
die Interessengemeinschaft SONNTAGSCHES HAUS SPREMBERG e.V.
der DRK Niederlausitz e.V. Wasserwacht Spremberg
das Kinder- und Jugendensemble ‚Die Sternschnuppen‘ des ASF Brandenburg

Die Gewinner werden wir auf der Internetseite ontras.stadtbekannt.jetzt näher vorstellen. Die Zuwendung kommt den Vereinen bzw. Bürgerinitiativen im Rahmen einer offiziellen Scheckübergabe zu. Über den Termin der Auszeichnung informieren wir Sie zeitnah. Auch im zweiten, bereits angelaufenen Förderzeitraum können gemeinnützige, eingetragene Vereine und Bürgerinitiativen ihre Projektideen direkt unter ontras.stadtbekannt.jetzt einreichen. Stichtag ist der 15. November 2016.

Der Jury angehörig sind: Markus Wild, ONTRAS Leiter Unternehmensentwicklung, Politik und UK; Jens Thomschke, ONTRAS Leiter Netzbereich Süd; Michael Schiemenz, Städtische Werke Spremberg (Lausitz) GmbH, Geschäftsführer; Elke Franke Stadt Spremberg, Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung.