ONTRAS.Stadtbekannt zeichnet 18 gemeinnützige Projekte in Stadt Lutherstadt-Wittenberg aus!

Ideenreich und mit großem persönlichen Einsatz engagieren sich viele Menschen in Lutherstadt Wittenberg ehrenamtlich für andere Menschen und ein gutes Zusammenleben in ihrer Stadt. Dieses Engagement anzuerkennen, wertzuschätzen und zu fördern ist Anliegen und Ziel von „ONTRAS.Stadtbekannt“, einem Förderprogramm der ONTRAS.

Bei der Festveranstaltung im Speisesaal der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg (Dachgeschoss) am Dienstag, den 11. Dezember 2018 , 17 Uhr zeichneten Vertreter der ONTRAS im Beisein von Bürgermeister Jochen Kirchner und des Geschäftsführers der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg 17 Vereine und Einrichtungen aus:
den Abtsdorfer Carneval Club e.V., die Deutsch-Ungarische Gesellschaft zu Wittenberg e.V., den FC Victoria Wittenberg 2014 e.V., den Förderverein Tierpark Wittenberg e.V., die Freiwillige Feuerwehr Apollensdorf, die Freiwillige Feuerwehr Teuchel 1962 e.V., die Freunde der Feuerwehr Straach e.V., den Heimatverein Wittenberg und Umgebung e.V., die Hoffnungskirche Wittenberg, das Integrationszentrum Wittenberg, das Katharina von Bora Hospiz, die Phönix Theaterwelt Wittenberg, die Projektschmiede Wittenberg e.V., die Stiftung Christliche Kunst Wittenberg, die Stiftung netzwerk leben, Gruppe Wittenberg, Familientreff sowie die Volkssolidarität Kinder-, Jugend- und Familienwerk gGmbH Sachsen-Anhalt.
Zu den Preisträgern gehört ebenfalls das Paul-Gerhardt-Orchester vom Freundeskreis der Kreismusikschule e.V., das die Veranstaltung, zur Freude aller Teilnehmer, musikalisch begleitete.