Schlittschuhbahn im Amselgrund

Mit der Gründung des Fördervereins Projektschmiede Wittenberg e.V. verfolgen die sieben Mitglieder des Vereins das Ziel, sich im Landkreis Wittenberg für die Förderung der Kinder- und Jugendhilfe, des Gesundheitswesens, der Kultur sowie des Sports und Naturschutzes zu engagieren. Hierzu zählt auch der Betrieb einer natürlichen Eisbahn. „Das Anknüpfen an alte Traditionen sowie ein tolles
Wintererlebnis für Kinder und Erwachsene soll jedes Jahr Ziel der Veranstaltung sein. Hunderte Wittenberger, insbesondere Kinder, erfreuen sich an unserer natürlichen Eisbahn“, betont der Vereinsvorsitzende Marco Glaß.
 
Da dieses Projekt mit einem erheblichen Zeit- und Geldaufwand verbunden sowie nur mit Hilfe anderer Menschen möglich ist, benötigt die Projektschmiede Wittenberg e.V. finanzielle Unterstützung, um es – zusammen mit Partnern aus der freien Wirtschaft und dem Wittenberger Weihnachtsspendenkalender – umsetzen zu können.
 
„Wir brauchen eine ordentliche Eisfläche, eine Versicherung, Beleuchtung, Musik, Toiletten, Strom, Wasser, Helfer und vieles mehr“, erklärt Marco Glaß.
Ziel der Projektschmiede Wittenberg e.V. ist es, je nach Wetterlage, die natürliche Eisbahn allen Bürgerinnen und Bürgern solange wie möglich – auch in den Ferien – tagsüber zugänglich zu machen. Sollte der Winter jedoch wieder einmal wärmer ausfallen, als gedacht, investiert der Verein die finanzielle Förderung in ihr „Handycap“-Projekt: eine Tanzveranstaltung, die jährlich im März und September für Menschen mit und ohne Handycap durchführt sowie von einer Liveband begleitet wird.

 

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl der Stadt Lutherstadt Wittenberg zugute?

„Die natürliche Eisbahn ist definitiv ein Winterhighlight in Wittenberg! Sie kommt allen Menschen zugute, weil sie keinen Eintritt kostet, wie es bei einer künstlichen Eisbahn der Fall ist, und täglich offen hat. Kein Kind und keine Familie wird somit aufgrund eigenen finanziellen Situation dadurch benachteiligt“, sagt Marco Glaß.

Förderprojekt:

Schlittschuhbahn im Amselgrund

Ort:

Lutherstadt Wittenberg