Für Ihre Fragen erreichen Sie uns unter: 0175 9341562 ontras@stadtbekannt.jetzt

Familientreff „Herbstausflug“

Seit mehr als zehn Jahren sind 16 ehrenamtliche HelferInnen der Stiftung netzwerk leben, Gruppe Wittenberg „Familientreff“, der Anlaufpunkt für hilfebedürftige Familien und alleinstehende Mütter. „Wir organisieren verschiedene Veranstaltungen, helfen im Notfall mit einer Erstausstattung fürs Baby aus oder springen ein, wenn die Waschmaschine kaputtgeht“, sagt die Leiterin der Ehrenamtsgruppe
Cordula Särchen.
 
Im Zentrum der Arbeit steht auch der wöchentliche Familientreff, bei dem sich die Mütter jeden Mittwoch zwischen 15 und 17 Uhr austauschen können, während ihre Kinder spielen. „Viele kommen regelmäßig und schon seit Jahren zu uns. Meist sind es zwischen 20 und 30 Personen. Es tut ihnen gut, einen Ansprechpartner zu haben“, berichtet Cordula Särchen. „Zunehmend unterstützen sich die Frauen aber auch gegenseitig, etwa bei Erkrankungen oder Umzügen – ganz im Sinne von „netzwerk leben“, das die Autonomie der Frauen fördert.“
Einen festen Programmpunkt im Angebot der Ehrenamtsgruppe bildet neben dem jährlichen Osterausflug und dem Sommerfest zum Kindertag der traditionelle Herbstausflug. Dieser fand erst kürzlich am 10. Oktober 2018 mit mehr als 13 Müttern und ihren Kindern im Stadtwald Wittenberg statt. Zuvor hatten die Mütter Quarkbällchen und Knüppelkuchenteig gemacht, der anschließend vor
Ort über einer Feuerstelle gebacken wurde.
 
Schon jetzt freuen sich die Kinder und Familien auf das nächste Schneefest, dass die Ehrenamtsgruppe im Dezember 2018 durchführt.
Da der „Familientreff“ auf Spenden angewiesen ist, würde er sich über eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 200 Euro sehr freuen.
„Für die Kinder benötigen wir wieder Bastelbögen, Buntstifte, Kleber, Papier. Auch Kaffee und Kuchen sind kleine Kostenpunkte“, so Cordula Särchen.

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl der Stadt Lutherstadt Wittenberg zugute?

„Bei allen Aktivitäten werden die Stärken und Begabungen der jungen Mütter gefördert. Sei es beim Kuchenbacken, Betreuen der Spielstationen im Stadtwald oder dem Knüppelkuchenteig für das Lagerfeuer. Sie können so in der Gemeinschaft lernen und sind vernetzt“, unterstreicht Cordula Särchen.

Förderprojekt:

Familientreff „Herbstausflug“

Ort:

Lutherstadt Wittenberg