Für Ihre Fragen erreichen Sie uns unter: 0175 9341562 ontras@stadtbekannt.jetzt

‘by DRK selbstgemacht’ Kleider machen Leute, aus’ ALT mach
NEU’

DIY und Upcycling liegen voll im Trend. Insbesondere das Selbernähen von Kleidung und
Wohnaccessoires findet seit einigen Jahren immer mehr AnhängerInnen. So auch in Coswig/Anhalt.
Jeden Dienstag und Mittwoch treffen sich im Projekt „Nähen lernen 2019“ des DRK-Familien- und
Beratungszentrums Nähbegeisterte und Neulinge an der Nähmaschine zum gemeinsamen Schneidern
in netter Gesellschaft. Was hier genäht wird, ist nicht nur individuell und zeitgemäß, auch der Gedanke
einer nachhaltigen Weiterverwertung und kreativen Umgestaltung von Gebrauchtem kommt zum
Tragen: Aus alten Stoffen und in der Kleiderkammer abgelegten Kleidungsstücken entsteht Neues,
Dekoratives, Schönes. Das DRK-Familien- und Beratungszentrum in Coswig ist seit mehr als 20 Jahren
eine Anlaufstelle für Menschen, die Kontakt und Austausch mit anderen Menschen suchen, die sich
kreativ und sportlich betätigen oder ehrenamtlich engagieren wollen.
„Sozial eingebunden zu sein, die Wertschätzung Anderer zu erfahren und als Mensch so angenommen
zu werden, wie man ist, sind ebensolche menschlichen Grundbedürfnisse wie Essen und Trinken.
Gemäß den Rotkreuzgrundsätzen fördern wir jeden Menschen, der den Weg zu uns findet, in seinen
Stärken“, so Marion Hausmann, Leiterin der Begegnungsstätte. „Über die Jahre hat sich zwischen den
BesucherInnen und MitarbeiterInnen unserer Einrichtung ein vertrauensvolles, offenes, manchmal auch
familiäres Verhältnis entwickelt.“

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl in Coswig zugute?

Neben dem Nähatelier bietet das Familien- und Begegnungszentrum unter dem Dach des DRK
Veranstaltungen und Unterstützungsangebote für Menschen mit chronischen Erkrankungen, für
Geflüchtete und für Menschen, die in Not geraten sind und Hilfe benötigen. Für Seniorinnen und
Senioren werden sportliche, kreative, kulturelle, spielerische und kulinarische Treffen und Kurse, Reisen
und Ausflüge, Besuchsdienste und generationenübergreifende Angebote organisiert. Ca. 30
Ehrenamtliche engagieren sich im Nähatelier und in der Begegnungsstätte, die „im Laufe der Jahre zu
einem verlässlichen Bestandteil der sozialen Infrastruktur sowie zu einem sportlichen und kulturellen
Treffpunkt für Menschen aus Coswig und Umgebung geworden ist“.

Förderprojekt:

'by DRK selbstgemacht' Kleider machen Leute, aus' ALT mach NEU'

Ort:

Coswig (Anhalt)