Sie erreichen uns unter: 0175 9341562 ontras@stadtbekannt.jetzt

‘Wasser-Spiele-Spass’ im 6. Jahr – am 27.07.2019. „Und so hat alles begonnen: Wenn wir kein Freibad in der Gemeinde besitzen, dann machen wir eben unser eigenes! Die Idee war geboren. Ein aufgeschichteter Rodelberg auf dem Spielplatzgelände im Ortszentrum wurde kurzerhand mittels Plastikplanen in eine Rutsche verwandelt, Heuballen dienten als Beckenrand. War die erste Veranstaltung noch überschaubar, entwickelte sich die Veranstaltung durch das Engagement der Bürger des Ortsteiles Plessa-Süd schnell zum Magneten:
Einwohner und Besucher kommen jedes Jahr zahlreich zum Planschen, Schnacken und Feiern. Das Neptunfest sorgt für lachende Kinderaugen. Wer also meint, in Plessa-Süd sei nix los, hat das Fest noch nicht besucht! Verschiedene Spiele mit Wettkampfcharakter bereiten sowohl Kindern als auch Erwachsenen Spaß und sorgen für Bewegung. Dazu gehören Wettläufe, Wettschwimmen und Strohballen-Springen. Am Abend laden lokale Bands zum Tanz ein. Von Rockabilly über Rock’n’ Roll zu Klassikern der späten 80er und 90erJahre, ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. In diesem Jahr sorgt die Band Miff Maff aus dem Raum Meißen für den Hüftschwung der Besucher.“

Aktuell gründet sich – unter anderem zum Zwecke der Förderung der Veranstaltung – der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr. Ziele der Freiwilligen Feuerwehr und ihres Fördervereins sind neben dem Brandschutz und der Brandbekämpfung sowie der Werbung um neue Mitglieder für die Freiwillige Feuerwehr auch die Unterstützung der Nachwuchs- und Jugendarbeit. Außerdem ist die Freiwillige Feuerwehr in Plessa-Süd ein wichtiger Impulsgeber, gesellschaftlicher Akteur und zuverlässiger Förderer und Partner in der Gemeinwesenarbeit. Derzeit hat der Förderverein für die Freiwillige Feuerwehr 30 Mitglieder.

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl in Plessa zugute?

Plessa-Süd ist ein kleiner Ortsteil der Gemeinde Plessa. Er lebt von den Ideen und der Einsatzbereitschaft seiner Einwohner und engagierter Akteure. Die Freiwillige Feuerwehr und der Jugendclub – beide befinden sich in der Nähe des Dorfgemeinschaftshauses im Ortszentrum – beleben mit ihrem Engagement das Gemeinwesen. Für gemeinsame Projekte, etwa das Graffiti-Projekt 2018 oder das jährliche Maibaum-Aufstellen, sind der Jugendclub und der neu gegründete Förderverein der Freiwilligen Feuer stets die richtigen Ansprechpartner. Ohne diese von aktiven Menschen getragene Kooperation gäbe es keine Projekte in Plessa-Süd. Für das Gemeinwesen sind engagierte Menschen in dem kleinen Ortsteil deshalb unverzichtbar.

Förderprojekt:

Wasser-Spiele-Spaß im 6. Jahr

Ort:

Plessa