Sie erreichen uns unter: 0175 9341562 ontras@stadtbekannt.jetzt

Für ein kulturell vielfältiges und gutes soziales Miteinander! − ONTRAS.Stadtbekannt fördert ehrenamtliches Engagement in Riesa, Neubrandenburg und Neustrelitz. 

Einfach und direkt, bewerben Sie sich jetzt!

Ob im Sportverein, in der Literaturwerkstatt oder im lokalen Traditionsverein, in einer Senior*innen- oder einer Selbsthilfegruppe, ob als Kamerad*in der freiwilligen Feuerwehr, als Elternvertreter*in im Schulförderverein oder als Naturschützer*in vor Ort − was Vereine und Initiativen tagtäglich für ihre Mitmenschen und ihre Region leisten, ist nicht nur ehren-, sondern auch unterstützenswert! Das findet auch die ONTRAS Gastransport GmbH. Ziel des Förderprogramms ONTRAS.Stadtbekannt ist es, bürgerschaftliches Engagement verstärkt sichtbar zu machen und aktiv zu fördern. Mit einer Zuwendung in Höhe von jeweils 200 Euro zeichnet ONTRAS.Stadtbekannt aktuell Ehrenamtsprojekte von Vereinen und Initiativen in den Regionen Riesa, Neubrandenburg und Neustrelitz aus.

Seit 2015 ist ONTRAS.Stadtbekannt unter anderem in der Lausitz, in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen unterwegs und startet nun auch in Ihrer Region durch. Herzlich sind alle ehrenamtlich Engagierten dazu aufgerufen, ihre Vereine und Projekte im Internet-Aktionsportal ontras.stadtbekannt.jetzt unter der Rubrik ‘Projektantrag’ vorzustellen: Rücken Sie Ihren Einsatz und das Engagement Ihrer Mitstreiter*innen in den Fokus! Bewerben Sie sich einfach und direkt unter ontras.stadtbekannt.jetzt um eine schnelle, unkomplizierte finanzielle Hilfe für neu entstehende oder bereits laufende Vorhaben! Pro Förderzeitraum kann jeder Verein bzw. jede Initiative ein Projekt einreichen.

Eine Jury, zu der Vertreter*innen aus Ihrer Kommune und von ONTRAS gehören, wählt aus den − bis zum 30. November 2019 − eingegangenen Bewerbungen Projekte aus, die dem Gemeinwohl Ihrer Stadt in besonderem Maße zu Gute kommen und eine hohe Nachhaltigkeit versprechen. Bei einer persönlichen Scheckübergabe vor Ort werden die Preisträger*innen gewürdigt und haben Gelegenheit, die Anliegen Ihres Vereins bzw. Ihrer Initiative zu präsentieren und in die Öffentlichkeit zu tragen.