Deutsche Rheuma-Liga Brandenburg

von | Donnerstag, 02. November 2017

Förderprojekt:

Tag der offenen Tür zur Gründung einer Gruppe Therapeutisches Tanzen

Website:

Ort:

Senftenberg

Deutsche Rheuma- Liga e.V Brandenburg

Tag der offenen Tür zur Gründung einer Gruppe „Therapeutisches Tanzen”

Sich zu bewegen und dabei wohl zu fühlen, auch wenn jede Körperbewegung schmerzt, im Takt schöner Musik neue Lebensqualität, Mobilität und Gemeinschaft erfahren – dafür sorgt die Arbeitsgruppe Senftenberg des Deutschen Rheuma-Liga Brandenburg e.V.

Am 7. Januar 2004 mit sieben Mitgliedern in Senftenberg gegründet, zählt die Arbeitsgruppe inzwischen 33 Mitglieder. Mit Engagement bietet sie Menschen mit Rheumaerkrankung vielfältige Möglichkeiten, um gemeinsam aktiv zu sein. Bewegung spielt dabei eine zentrale Rolle, da Bewegung einen positiven Einfluss auf die Krankheitsbewältigung hat und dazu beitragen kann, die Folgen der Erkrankung zu mildern. Das therapeutische Tanzen stellt hierbei eine besondere Form der Bewegung für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen dar. Die Verbindung von Musik und Tanz bringt Freude und lässt Schmerzen vergessen. Folglich erleben Rheumakranke nicht nur mehr Beweglichkeit, sondern auch eine Verbesserung ihrer Lebensqualität. Die Rheuma-Liga-Gruppe möchte deshalb in Senftenberg eine solche therapeutische Tanzgruppe aufbauen, die nicht nur an Rheuma erkrankten Menschen, sondern generell Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen offen steht. „Zwei unserer Mitglieder sind bereits ausgebildete Bewegungstherapeuten und werden regelmäßig über den Bundesverband Seniorentanz geschult“, berichtet Monika Fruhner.

Die Förderung in Höhe von 200 Euro benötigt die Arbeitsgruppe für den „Tag der offenen Tür”, um das therapeutische Tanzen vorstellen zu können. Finanzielle Mittel werden hierbei für die Raummiete von geeigneten Räumlichkeiten sowie für technische Mittel und Hilfsmittel, wie z. B. Wiedergabegerät, Tonträger, Bänder, Bälle usw. gebraucht.

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl der Kreisstadt Senftenberg zugute?

Der „Tag der offenen Tür„ zeigt allen interessierten Menschen, die an gesundheitlichen Einschränkungen leiden, wie sich eine Übungsstunde beim therapeutischen Tanzen gestaltet und wie viel Spaß es machen kann. Hierzu werden Vertreter aus einer bereits bestehenden Tanzgruppe eingeladen, die mit Ihrem Können zeigen, das Tanzen auch für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen möglich ist, es Freude und Gemeinschaft stiftet.