Heimatverein Regis-Breitingen und Umgebung

von | Montag, 16. April 2018

Förderprojekt:

Vitrinen für den Heimatverein - Bergbau

Ort:

Regis-Breitingen

Heimatverein Regis-Breitingen und Umgebung e. V.

Vitrinen für den Heimatverein

Das Ziel des Vereins ist in der Durchführung und Pflege von Sitten, Bräuchen, Pflege der Regionalgeschichte und regionaler Kultur festgeschrieben.

Die Mitglieder des Vereins wollen die Geschichte ihrer Heimat, also die Geschichte der hier lebenden Menschen, der Vereine, des Handwerks, der Industrie, der Architektur, der Kultur sowie auch politische Zusammenhänge erforschen und für alle erlebbar machen. Des Weiteren trägt der Verein zum kulturellen Leben in der Stadt Regis-Breitingen, ihren Ortsteilen und der näheren Umgebung bei, befördert und gestaltet mit. Besonders wichtig ist dem Verein die Bergbaugeschichte.

Es gibt bereits die Bergbaustube mit vielen geschichtlichen Dokumenten in Deutzen. Viele Deutzener haben mit einer großen Anzahl von Objekten den Grundstein für die Ausstellung gelegt. Der Heimatvereins Regis-Breitingen kann seit dem 01.11.2017 weitere Räume in einer alten Schule für seine Bergbauausstellungen nutzen. Deshalb benötigt der Verein eine finanzielle Unterstützung.

„Für die ‚neuen‘ Museumsräume benötigen wir Vitrinen, um unsere Schätze gut darzustellen zu können. Gleiches trifft zu, für die Bergbaustube in Deutzen. Ziel von uns ist es über die Arbeit im Bergbau zu berichten und unsere Schätze für spätere Generationen zu erhalten,“ so Karl-Heinz Feiner, Vorsitzender des Heimatvereins.

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl des Landkreises Leipziger Land zugute?

An beiden Standorten in Regis-Breitingen bzw. in Deutzen können sich Bürger über die Bergbaugeschichte und ihr eigenes Leben informieren. Hauptziel ist es, dass die Geschichte der Region Kindern und Jugendlichen sowie Familien nahegebracht wird.