Hospizdienst Oberspreewald-Lausitz e.V.

von | Donnerstag, 02. November 2017

Förderprojekt:

Kraftquellen (neu) entdecken und stärken. Ein Wohlfühltag für Helfer.

Ort:

Senftenberg

Hospizdienst Oberspreewald-Lausitz e.V.

Kraftquellen (neu) entdecken und stärken. Ein Wohlfühltag für Helfer.

Die 52 ehrenamtlichen Hospizbegleiter des Hospizdienst Oberspreewald-Lausitz e.V. leisten bemerkenswerte Arbeit. In vielen Stunden sind sie für schwerkranke und sterbende Menschen da, besuchen diese in ihrem Zuhause, in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern oder im Hospiz Friedensberg. Sie stehen ihnen bei alltäglichen Dingen helfend zur Seite, leisten Sitzwache, sind Gesprächspartner oder Begleiter bei Spaziergängen. Darüber hinaus sind sie Ansprechpartner für Angehörige, Freunde und Bekannte. Gern investieren die Hospizbegleiter Kraft und Energie.

Um neue Kraftquellen zu generieren und zu stärken, organisiert der Hospizdienst Oberspreewald-Lausitz e.V. für die ehrenamtlichen Helfer im Frühjahr 2016 einen Wohlfühltag im ASB-Begegnungszentrum Senftenberg. Einen ganzen Tag lang sollen sich die Ehrenamtlichen einmal um Ihren Körper und Ihre Seele kümmern. „Ziel dieses Tages soll sein, sich besser kennenzulernen und das eigene Wohlbefinden zu steigern. Die Ehrenamtlichen sollen stärkende Impulse erhalten, die sie bei oder nach einer Sterbebegleitung umsetzen können und sie für zukünftige Begleitungen gestärkt sind“, argumentiert Sylvia Finsterbusch.

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl der Kreisstadt Senftenberg zugute?

Solidarität ist wohl eine der wichtigsten Säulen unserer Gesellschaft und gleichermaßen einer Stadt. Ohne gegenseitige Achtsamkeit ist ein respektvolles Miteinander kaum möglich. Die Ehrenamtlichen des Hospizdienst Oberspreewald-Lausitz e.V. befördern den Erhalt dieses wichtigen Werts und Guts. Auch ihr eigenes Wohlbefinden zu schützen, ist ein ganz wichtiger Aspekt.