Motorsportclub Spremberg

von | Montag, 13. November 2017

Förderprojekt:

Arbeitsgemeinschaft Kfz-Technik

Ort:

Spremberg

Motorsportclub Spremberg e. V.

Arbeitsgemeinschaft Kfz-Technik

1961 gegründet, hat der Motorsportclub Spremberg e.V. derzeit ca. 110 Mitglieder. Mit seinen Betätigungsfeldern Motortouristik, Verkehrserziehung, Oldtimer, Fasching sowie den historischen Figuren trägt der Verein wesentlich zur sportlichen und kulturellen Bereicherung des Lebens der Stadt Spremberg bei. Auch in der Nachwuchsarbeit zeigt sich der Verein engagiert.

In Kooperation mit der Berufsorientierten Oberschule Spremberg werden Jugendliche ab der 6. Klasse mit der Kfz-Technik bekannt und vertraut gemacht. So richten sich die Jugendlichen eine Werkstatt ein, bauen ein Gokart neu auf und reparieren Mopeds. Die Schule und der Verein streben dabei eine Zusammenarbeit an, die die Schule in ihrer pädagogischen Arbeit durch stärkere Alltagsbezüge unterstützt und die Berufsvorbereitung der Schülerinnen und Schüler verbessert und dem Verein wiederum einen größeren Einblick in die Möglichkeiten und Leistungen der Schule verschafft. Beide Partner wollen gemeinsam dazu beitragen, dass die Schule praxisorientiert ausbilden kann und der Verein die Bedingungen einer Schule genauer kennenlernt.

Die Förderung in Höhe von 200 Euro benötigt der Verein für Grund- und Verbrauchsmaterialen.

Deshalb plant die Arbeitsgemeinschaft die Erweiterung ihrer Robotertechnik. Die 200 Euro benötigt die Arbeitsgemeinschaft für ein Lego-Erweiterungsset.

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl der Stadt Spremberg zugute?

Der MC Spremberg e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Die Jugendlichen werden auf einen späteren Beruf im Handwerk vorbereitet. Das dient der Fachkräftesicherung in der Stadt. Es ist eine ständige Arbeit, die zu den Schuljahren parallel läuft.