Radsportverein Großkoschen 1921

von | Donnerstag, 02. November 2017

Förderprojekt:

Radsport UCI-Weltcup Turnier

Ort:

Senftenberg/Großkoschen

Radsportverein Großkoschen 1921 e.V.

Radsport UCI-Weltcup Turnier

Der RSV Großkoschen 1921 e.V. kann auf eine lange Vereinszeit zurückblicken. Während anfangs mehr das Radwandern im Vordergrund stand, wurde nach 1925 der Saalsport mit Reigenfahren und Radball aktuell. Nach dem 2. Weltkrieg gab es einen Neubeginn für den Großkoschener Radsport. Begonnen wurde mit dem Reigenfahren, dann kam der Radball dazu und zeitweilíg wurde sogar Radpolo trainiert. Stolz ist der Verein auf seine vielen Titel, davon 22 DDR-Meistertitel.

Von größter Bedeutung war und ist beim RSV Großkoschen die Entwicklung des Radball-Nachwuchses. So gehört fast die Hälfte der aktiven Radballer zum Schüler- und Jugendbereich. Einerseits wird damit den Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung geboten, andererseits droht nicht die in manch anderem Verein zu beobachtende Überalterung.

Seit dem Jahr 1992 ist der RSV Großkoschen der Radball-Landesstützpunkt des Landes Brandenburg und trägt damit eine hohe Verantwortung für die Nachwuchsentwicklung im eigenen Verein, aber auch für die Anleitung des Nachwuchses anderer Vereine des Landes. Am 28.05.2016 findet in der Seesporthalle Großkoschen ein UCI-Weltcup Turnier im Hallenradball statt. Organisiert wird dieses Turnier vom RSV Großkoschen.

Die finanzielle Unterstützung benötigt der Verein z. B. für die Sporthallenmiete und Aufwandsentschädigungen für Helfer sowie den Kauf von Spielbällen.

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl der Kreisstadt Senftenberg zugute?

Als lokaler Traditionsverein übernimmt der Verein teilweise Aufgaben der sportlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in Großkoschen und Umgebung. Damit trägt der Verein zum Gemeinwohl und der Bekanntheit der Stadt bei.